JUNG UND WILD. DIE 1980ER JAHRE IN MÜNCHEN
HM Bachmayer | Dietrich Bartscht | Miriam Cahn | Gunter Damisch Martin Disler | Franz Hitzler | Leiko Ikemura | Siegfried Kaden | Gustav Kluge | Max Neumann | Helmut Sturm FÖHNSTURM

Eröffnung am Mittwoch, 24. Mai 2017 um 19 Uhr in der Bayerischen Akademie der Schönen Künste
Begrüßung Franz Hitzler, Einführung Selima Niggl

FÖHNSTURM
HANS MATTHÄUS BACHMAYER | DIETRICH BARTSCHT | MIRIAM CAHN
GUNTER DAMISCH | MARTIN DISLER UND FRANZ HITZLER 

Eröffnung der Ausstellung am Donnerstag, den 1. Juni 2017 um 18 Uhr
Ausstellungsdauer bis 22. Juli 2017

HM Bachmayer
Hans Matthäus Bachmayer, Ohne Titel, 1985
Öl auf Leinwand, 185 x 145 cm



Die Galerie van de Loo Projekte freut sich, auf eine von Marie-José van de Loo und Selima Niggl konzipierte Ausstellung in der Bayerischen Akademie der Schönen Künste hinzuweisen.

JUNG UND WILD. DIE 1980ER JAHRE IN MÜNCHEN HM Bachmayer | Dietrich Bartscht | Miriam Cahn | Gunter Damisch Martin Disler | Franz Hitzler | Leiko Ikemura | Siegfried Kaden | Gustav Kluge | Max Neumann | Helmut Sturm

Anfang der 1980er Jahre sorgte eine bald als »neu« und »wild« gelabelte Kunst für die Wiederbelebung von Farbtopf, Pinsel und freiem Gestus. In zahlreichen Museen wurde zuletzt eine Renaissance dieser Strömung gefeiert. Dabei standen die bekannten Zentren Berlin, Köln und Hamburg im Fokus. Daß es an anderen Orten einen nicht weniger heftigen Aufbruch in der Malerei gab, wird darüber leicht vergessen. Die Zeit ist reif für eine Münchner Perspektive, in diesem Fall die des Galeristen Otto van de Loo. Er zeigte zwischen 1980 und 1990 mit Ausstellungen und Ankäufen für die eigene Sammlung eine Linie auf, die sein Brennen für eine Malerei jenseits der Oberfläche widerspiegelt. Dabei begeisterte er sich auch für Künstler außerhalb seines festen Programms, deren Werke er an Orten wie den Münchner Galerien von Dany Keller und Karl Pfefferle entdeckte. Den hier versammelten Künstlern gemeinsam ist die widerständige Art, mit der sie die existentiellen Fragen ihrer Zeit verhandelten. Sie zelebrierten die Auferstehung der Malerei und begegneten dabei sowohl dem Medium als auch den Themen in auffällig ernsthafter Weise. Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.

Eröffnung am Mittwoch, 24. Mai 2017 um 19 Uhr in der Bayerischen Akademie der Schönen Künste
Begrüßung Franz Hitzler, Einführung Selima Niggl
Ausstellungsdauer bis 9. Juli 2017
Bayerischen Akademie der Schönen Künste Max-Jospeh-Platz 3, 80539 München, Mi - So 11 - 16 Uhr

Des weiteren möchten wir Sie gerne auf unsere kommende Ausstellung in der Galerie aufmerksam machen.
Die Eröffnung der Ausstellung "FÖHNSTURM. Malerei der 1980er Jahre von Hans Matthäus Bachmayer, Dietrich Bartscht, Miriam Cahn, Gunter Damisch, Martin Disler und Franz Hitzler" findet am Donnerstag, den 1. Juni 2017 ab 18 Uhr in der Gabelsbergerstrasse 19 statt.